« zur Übersicht «

19-12-2018

Tolle Ergebnisse bei den Ausspielungen der Jahrgangsranglisten von Baden-Württemberg in den Altersklassen U12 der Jungen und U18 der Mädchen

Nach den hervorragenden Plätzen bei der Verbandsendrangliste in Baden am 12. und 13. Mai in Dietlingen (wir berichteten in der TBR) war der nächste sportlich Schritt für unsere Spieler und Spielerinnen die Ausspielung der besten Spieler in Baden-Württemberg in den anstehenden Jahrgangsranglisten. Für Colin Kestler und Levi Herbster bei der Jugend U12 war es der erste Termin am 9.Juni in Reutlingen. Gespielt wird in 4 Vorrundengruppen mit je 5 Teilnehmern, wobei sich dann die ersten beiden jeder Gruppe in die Zwischenrunde der Plätze 1 bis 8 qualifizieren, und die dritt und viertplatzierten der Vorrunde die Plätze 9 bis 16 in der Zwischenrunde ausspielen. Levi zeigte in der Vorrunde sehr gute Leistungen erzielte drei Siege und musste sich nur dem Gruppenersten geschlagen geben. In der Zwischenrunde verlor Levi etwas an Spiellaune und Konzentration konnte nur noch einen Sieg erspielen, stand am Ende aber doch überraschend auf dem 6.Platz der Rangliste. Colin hatte in seiner sehr starken Vorrundengruppe gegen den Gruppenersten wenig zu bestellen, schlug aber wiederum den späteren Gruppenzweiten, landete dann mit 2:2 Spielen, aber schlechten Satzverhältnis auf dem 3. Platz der Gruppe, was die Ausspielung der Plätze 9 bis 16 bedeutete. Hier zeigte sich Colin von seiner besten Seite und marschierte mit drei Siegen ungeschlagen durch die Zwischenrunde. Im Platzierungsspiel um Platz 9 traf er auf seinen Dauerrivalen Cosmo Schmitt aus Mühlhausen. Im ersten Satz reichte der Elan aus der Zwischenrunde noch zum Sieg, aber dann musste Colin die spielerische Überlegenheit seines Gegners anerkennen, und belegt am Ende Platz 10. Für beide Spieler und deren Betreuer Karlheinz und Jürgen ein großartiges Ergebnis.

Bei den Mädchen U18 war es für Samira Apfel am 30. Juni in Weinheim dann soweit. Mit dem gleichen Spielsystem begann Samira sehr optimistisch die Vorrundenausspielung, konnte aber erst im letzten Spiel den erhofften Sieg erringen, was wiederum die Ausspielung der Plätze 9 bis 16 bedeutete. Auch in der Zwischenrunde gab es einen Sieg für Samira und im Platzierungsspiel um Platz 13 zeigte sich Samira nochmals in Spiellaune errang ein 3:1 Sieg und durfte sich am Ende über den Platz 13 freuen. Ein weiterer Beleg für diese gute Leistung zeigt auch der TTR-Vergleich (Punkterangliste für TT-Spieler) wo Samira zu Beginn auf dem Ranking 19 der 20 angetretenen Spielerinnen rangierte. Auch hier war es für die beiden mitgereisten Betreuer Pascal und Lada ein toller Erfolg mit dieser Platzierung unter den besten Spielerinnen von Baden-Württemberg.

 

Zwischen den beiden Terminen lagen am Wochenende 23. und 24. Juni noch die badischen Einzelmeisterschaften wo alle drei in ihren Altersklassen antraten. Levi und Colin starteten sogar als Favoriten in der Schülerkonkurrenz U11, allerdings mussten beide die Erfahrung machen dass die Konkurrenz nicht schläft. Für Levi war im Einzel schon im Achtelfinale das unerwartete Aus, eine hilfreiche Lehre dass die Trauben nicht immer so leicht zu pflücken sind. Für Colin war im Halbfinale wiederum der Weg ins Endspiel von seinem großen Rivalen Cosmo Schmitt versperrt, konnte sich aber damit trösten gegen den späteren badischen Meister ausgeschieden zu sein. Beide spielten danach mit neuem Elan und Schwung eine super Doppelkonkurrenz, dominierten ihre Gegner und standen verdient auf dem Podest zur Gratulation der badischen Meisterschaft im Doppelwettbewerb Schüler U11.

Samira spielte im Wettbewerb der Mädchen U18 in einer großen Gruppe jede gegen jede, verlor knapp gegen die Spitzenspielerinnen und landete am Schluss auf dem 4. Platz der Tabelle. Im Doppel stand sie mit ihrer Partnerin im Endspiel konnte aber gegen die Überlegenheit der Spitzenpaarung aus Weinheim nicht bestehen, freute sich aber am Ende über den schönen Pokal für den zweiten Platz bei diesen Meisterschaften.

An dieser Stelle auch den Dank für die Betreuer Karlheinz, Matthias und Jürgen.

 

 



 


Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Kommentar:
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseiten besser an Ihre Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Webseiten akzeptieren Sie die Speicherung von Cookies auf Ihrem Computer, Tablet oder Smartphone. Weiterlesen …