« zur Übersicht «

19-05-2018

Starker Auftritt bei der Badischen Endrangliste am 13.Mai 2018 in Keltern

Wegen eines Radrennens und der dadurch resultierenden Umleitung erreichten nicht alle Teilnehmer frühzeitig die Halle. Mit leichter Verzögerung begrüßte Jürgen Häcker, Vizepräsident Jugend des BATTV, die anwesenden Spielerinnen, Spieler, Betreuer und die Eltern. Für den TTC Weingarten waren Nico Decker (U11), Levi Herbster und Colin Kestler (U12), sowie Samira Apfel (U18) am Start. Gespielt wurde jeweils in zwei 8er Gruppen jeder gegen jeden. Die beiden Erstplatzierten kamen mit Übernahme ihrer Ergebnisse in eine Endgruppe in der die vorderen Platzierungen ausgespielt wurden. Alle anderen spielten nach der Gruppenphase direkt ihr Platzierungsspiel.

               Nico Decker, unser jüngster Teilnehmer, der als Nachrücker in diesen Wettbewerb rutschte, spielte eine disziplinierte Vorrunde. Mit 3 Siegen und 4 Niederlagen belegte er den 6. Platz, punktgleich mit dem Fünftplazierten. Trotz eines Sieges gegen diesen Spieler reichte letztendlich das Satzverhältnis nicht aus um vor ihm zu landen. Im anschließenden Spiel verlor Nico nach gutem Spiel mit 3:2 gegen seinen Gegner aus Blankenloch und beendete das Turnier auf Platz 12. Nico ging zwar traurig von der Platte, doch seine Trainer bescheinigten ihm eine sehr gute Leistung in diesem erlesenen Teilnehmerfeld.

               Andere Voraussetzungen galten für unsere beiden U12 Spieler. Levi Herbster und Colin Kestler gingen beide als Favoriten ins Rennen. Entsprechend groß war die Anspannung. Levi spielte intelligent und konzentriert und gewann alle seine Gruppenspiele. Er stand damit mit 6:0 Spielen auf dem 1.Platz. Auch Colin erwischte einen erstklassigen Start in die Gruppenphase. Er besiegte mit 3:0 ganz sicher Oliver Rückel vom ASV Grünwettersbach, dem er noch die der Regio-Rangliste unterlag. Im weiteren Verlauf verlor er zwei Spiele knapp mit 3:2. Am Ender der Gruppenphase standen dadurch 3 Spieler mit gleichem Spielverhältnis auf den Plätzen 1-3. Durch das beste Satzverhältnis beendete Collin die Gruppe ebenfalls auf Rang 1. Damit konnten sowohl Levi als auch Collin ihre Siege aus der Vorrunde in die Endrunde übernehmen. Beim folgenden 3:2 zwischen unseren beiden Spielern hatte zwar Collin die Nase noch knapp vorne, am Ende fehlte ihm jedoch 1 Satz wodurch Levi das Turnier als Sieger beenden konnte. Damit qualifizierten sich beide für die Baden-Württembergische Rangliste – ein weiterer großartiger Erfolg.

               Den Erfolg der beiden U18-Jungs hatte man insgeheim erhofft, bei Samira Apfel schien angesichts der starken Konkurrenz die Ausgangslage deutlich schwieriger. Zwar qualifizierte sie sich im U18-Wettbewerb der Regio-Rangliste noch als Erstplatzierte, doch kamen in diesem Turnier noch 5 Konkurrentinnen hinzu, die bis hierhin freigestellt waren. In der Vorrunde spiele Samira ein starkes Spiel um das andere und erreichte mit einem Spielverhältnis von 5:1 einen hochverdienten 2. Platz. In der Endrunde sicherte sie sich mit einem weiteren Sieg gegen Felipa Pawelzik einen unerwarteten Platz 3 im Turnier und darf sich damit ebenso über den Einzug in die Baden-Württembergische Rangliste freuen.

               Wir gratulieren allen Spielern und Betreuern für die errungenen Erfolge.

Levi Herbster und Colin Kestler

 

 

 

 

EW/KW



 

neuerer Beitrag

« Bericht Ferienspaß 2018

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Kommentar:
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseiten besser an Ihre Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Webseiten akzeptieren Sie die Speicherung von Cookies auf Ihrem Computer, Tablet oder Smartphone. Weiterlesen …