« zur Übersicht «

31-12-2019

Vorrundenberichte

1. Jugendmannschaft beendet Vorrunde

Einen schwierigen Start hatte die neu formierte 1. Jugendmannschaft des TTC Weingarten in der höchsten Spielklasse des Badischen Tischtennisverbandes der Verbandsliga Jugend. Mit unserem Neuzugang aus Büchig Felicitas Reif bildet Samira Apfel das vordere Paarkreuz der Mannschaft. Gegen die Spitzenspieler der Konkurrenten schlugen sich beide hervorragend in der Vorrunde. Mit Colin Kestler und Levi Herbster schlagen zwei der jüngsten Spieler dieser Klasse im hinteren Paarkreuz auf. Begeisternde Spiele, tolle Ballwechsel und Spannung bis zum Ende waren in jedem Spiel garantiert. Gegen die ersten sechs aus der Tabelle wurden die Spiele zwar verloren aber sämtliche Begegnungen kann man durchaus als Spiele auf Augenhöhe bezeichnen. Mit den zwei hart erkämpften Siegen gegen Odenheim und in Hainstadt, liegt die Mannschaft auf Platz 7 der Tabelle. Es wird sicherlich in der Rückrunde wieder aufregende Spiele geben und die beiden Spielerinnen Felicitas und Samira sowie die beiden Spieler Colin und Levi werden es den Gegnern nicht leicht machen gegen den TTC Weingarten zu gewinnen. An dieser Stelle auch ein großes Lob an den Betreuer der Mannschaft Matthias Apfel der mit seiner Ruhe die hitzigen Gemüter in den Spielen mit wertvollen Taktiken und Tipps unterstützt. In der laufenden Pokalrunde des Bezirkes Karlsruhe steht die Mannschaft im Halbfinale und wird im Final-Four-Turnier sicherlich einer der Favoriten auf den Bezirkspokal sein. JH


(v.l.n.r.: Levi Herbster, Felicitas Reif, Samira Apfel und Colin Kestler)

 

Erfolgreiche Vorrunde für unsere 2. Jugendmannschaft

Unsere 2. Jugendmannschaft, angeführt von Nico Decker, tritt in der bezirksübergreifenden Spielklasse der Bezirksklasse BR/KA an. Mit Daniel Martin, Jonas Kling und Adrian Tanko erspielte sich das Team einen der vorderen Tabellenplätze. Welcher genau konnte bei Redaktionsschluss noch nicht genannt werden da noch eine Begegnung von den direkten Konkurrenten aussteht. Mit 4 Siegen, einem Unentschieden und letztlich einer Niederlage kann die Mannschaft zu recht stolzen Hauptes in die kurze Spielpause bis zur Rückrunde gehen. Sollten alle weiterhin fleißig im Training weiter arbeiten kann man sich für die Rückrunde sogar noch eine bessere Position vorstellen. Nico und Adrian spielen bisher hoch positive Bilanzen und Daniel und Jonas liegen mit leicht negativen Spielergebnissen sicherlich im Soll, haben aber doch noch Potenzial für Verbesserungen nach oben. Auch hier sehr auffällig der homogene Zusammenhang in der Mannschaft in der jeder jeden unterstützt. JH


(stehend v.l.n.r.: Jonas Kling, Daniel Martin, Adrian Tanko, sitzend: Nico Decker)

 



 


Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Kommentar:
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseiten besser an Ihre Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Webseiten akzeptieren Sie die Speicherung von Cookies auf Ihrem Computer, Tablet oder Smartphone. Weiterlesen …